$5. Wow.

 Hardware  Kommentare deaktiviert für $5. Wow.
Nov 262015
 

Die Raspberry Pi Foundation hat wieder zugeschlagen. Weder ein Gerücht noch ein einziger Mucks war vorher zu vernehmen. Und jetzt ist er da: der Raspberry Pi Zero. Spektakulär der Preis: 5 US$ soll das gute Stück kosten. Unsere Freunde auf der Insel dürfen sogar auf ein kostenloses Exemplar hoffen, sofern sie sich zum Kauf der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „The MagPi“ durchringen können.

Prozessortechnisch basiert der Pi Zero auf dem BCM2835, also heißt es wieder: zurück zum ARM11-Core. Diesmal allerdings in der 1 GHz-Ausprägung.

Aber irgendwas muss bei diesem Preis natürlich geopfert werden. In diesem Falle: Schnittstellen. Insbesondere bestückte Schnittstellen. Kein Ethernet, nur ein Micro-USB, Micro-HDMI statt HDMI, die GPIO-Stiftleiste nicht bestückt, der Composite Video Out nicht bestückt.

Die kleineren Abmessungen kann man dagegen wohl leicht verschmerzen.

In Summe also ähnlich dem Raspberry Pi A-Modell, noch weiter reduziert, aber endlich mal alle Schnittstellen auf einer Seite der Platine gebündelt.

RISC OS scheint übrigens auch „out of the box“ zu laufen. Fehlt nur noch ein geeigneter Anwendungsfall.